Now Reading
Die Vor- und Nachteile, draußen zu lernen

Die Vor- und Nachteile, draußen zu lernen

Die Vögel zwitschern und die Sonne scheint; es ist Frühling. Jetzt, da der Frühling beginnt, so beginnen auch die Stunden, in denen man für Tests und Klausuren lernen muss. Du schaust aus dem Fenster und überlegst, ob du vielleicht draußen lernen solltest. Hier sind 6 Dinge, die du bedenken solltest, bevor du dich dazu entschließt, draußen zu lernen:

Du wirst Essen in deiner Nähe haben

Egal, ob du Fast Food, ein gesundes oder selbstgemachtes Essen liebst, irgendwann wird dich der Hunger überfallen und dann fragst du dich: Was soll ich essen?

Food2

Meist ist die einzige Möglichkeit in der Nähe deiner Bibliothek ein Automat und dann musst du aber alles tragen. Und wenn du zuhause lernst, verlierst du Zeit, wenn du selbst kochen musst. Naja, aber wenn du draußen lernst, dann hast du Cafés in deiner Nähe, wo du eine reiche Auswahl hast. Aber das ist auch ein wenig gefährlich: Wie sollst du der Versuchung widerstehen, etwas zu essen, das du nicht solltest? Was denkst du darüber? Praktisch oder tragisch?

Du wirst WiFi haben … oder auch nicht

Wenn du draußen lernst, dann kannst du dir über eine Sache nicht sicher sein: ob du WiFi haben wirst oder nicht. Du machst dir deswegen wahrscheinlich schon Sorgen. Die Möglichkeit, dass es kein WLAN geben könnte, wirkt vielleicht schon wie ein großer Nachteil.

wifi1

Aber lass uns mal ehrlich sein: WiFi sorgt nur dafür, dass du unnötig Zeit auf Instagram oder Facebook verschwendest. Im Gegensatz zu 10 Geschichten, die du auf Instagram teilst, recherchierst du vermutlich nur eine Sache für die Uni. Was meinst du? Ist WiFi unbedingt nötig oder lenkt es einfach nur vom Lernen ab?

 

Du wirst in einer anderen Umgebung sein

Eine andere Umgebung könnte dir gut tun! Du bist nicht mehr von verrückten oder gestressten Studierenden umgeben, die zurzeit in deinem Lernraum oder der Bibliothek leben. Und du musst auch nicht jeden Tag immer dieselben weißen Wände und staubigen Bücher anschauen.

 

study outdoors at the beach

Wenn du draußen lernst, spürst du die Sonne, kannst eine schöne Landschaft anschauen und du wirst sofort weniger gestresst sein. Das kann allerdings auch einen unproduktiven Effekt haben: Du denkst vielleicht mehr an deinen Sommerurlaub als an deine Klausuren. Was denkst du? Bedeutet ein Tapetenwechsel nur Ablenkung oder ist er unerlässlich, damit du nicht verrückt wirst?

Es wird mehr süße Leute geben

Lass uns mal ehrlich sein. Gut aussehende Leute zu treffen ist ein Vorteil, wenn man raus geht. Das wissen wir alle. Die Wahrscheinlichkeit jemanden zu finden, in den du dich verliebst, ist größer, wenn du raus gehst und nicht in der Bibliothek bleibst, die nach Verzweiflung und alten Büchern riecht. Du kannst die Sonne und die gute Aussicht genießen und dabei immer noch intellektuell und intelligent aussehen.

pros-cons-studying-outdoors

Aber halt mal! Dein erstes Ziel ist es, zu lernen und deine Prüfungen zu bestehen, oder? Kannst du dich immer noch konzentrieren, wenn so viele Süßis vorbeilaufen?

Du wirst in einer lauten Umgebung sein

Hasst du diese nervigen “Shhh”, wenn du in der Bibliothek bist und ein Freund dir etwas erklärt? Tja, dieses Problem wirst du nicht haben, wenn du draußen lernst. Allerdings wirst du dann vielleicht von dem Lärm der Anderen gestört.

See Also

study at cafe

Stell dir vor, du bist im Park oder am Strand, und auch wenn du Kleinkinder eigentlich nicht nervig findest, hören sie einfach nicht auf neben dir herumzulaufen und zu schreien. Die Wahrheit ist, dass du Schwierigkeiten hast, dich zu konzentrieren, weil sie nach mehr Eis schreien oder sauer sind, dass ihre Eltern ihnen nicht geben, was sie wollen. Was meinst du? Kannst du den Lärm ausblenden und dich trotzdem konzentrieren?

Du wirst unter der Unbeständigkeit der atmosphärischen Bedingungen leiden

In einigen Städten gehen die Leute schon im April zum Strand. Und hier bist du, gefangen in der Bibliothek und deine Hautfarbe passt sich schon den Wänden an. Wir würden dir vorschlagen, draußen zu lernen und gleichzeitig ein bisschen Bräune zu tanken.

coffee and study outdoors

Die Sache mit draußen ist allerdings, dass du nie weißt, was die Natur für dich bereithält. Stell dir vor, du wachst auf und die Sonne scheint und du entschließt dich, draußen zu lernen. So weit so gut. Aber was ist, wenn der Wind stark anfängt zu wehen, nur 5-10 Minuten nachdem du es endlich geschafft hast, dich zu konzentrieren? Und er dann all deine Notizen wegbläst? Jetzt ist das Ganze nicht mehr so gut, oder?


Danke, dass du diesen Blog gelesen hast!

Was ist deine endgültige Antwort? Drinnen oder draußen lernen? Hinterlass uns einen Kommentar. Und vergiss nicht. Wenn du eine Studentenunterkunft brauchst, dann wirst du die perfekte auf Uniplaces finden.  

Scroll To Top