Now Reading
Die 5 romantischsten Studentendestinationen

Die 5 romantischsten Studentendestinationen

Ah, wir erinnern uns alle an unsere erste Erasmusliebe. Das polnische Mädchen, das uns in der Bar ignoriert und uns dann weiter das Jahr über ignoriert hat.

Gute Zeiten.

Aber die zweite Erasmusliebe … das ist diejenige, die bleibt.

Hier sind fünf günstige und romantische Ziele, an die du den Glücklichen oder die Glückliche für einen Städtetrip entführen kannst.

#1. Edinburgh – Schottland, Großbritannien

Edinburgh ist nicht die günstigste von den fünf Städten, aber vermutlich die schönste. Es ist eine alte Stadt, die vor ca. 250 Jahren fast vollständig neu aufgebaut wurde.

edinburgh-old-town-vanessa-flickr
Altstadt von Edinburgh, Bild: vanessa, flickr

Nun ist die Stadt eins der meist besuchten Ziele Großbritannien und beheimatet drei verschiedene UNESCO Welterbe Stätten. Es ist ein Land der Schlösser, unglaublichen Aussichten und einigen exqusiten Whiskeys, Gins und Bieren vom Fass.

forth-bridge-strevo
Forth Rail Bridge, Bild: strevo, flickr

5 Dinge, die du einfach tun musst:

  • Finde einen Pub und trink alles, von dem du noch nie gehört hast, besonders jedes “Cask” Bier.
  • Nimm den Zug nach Queensferry oder “North Queensferry” und genieße die Aussichten von der “Forth Rail” Brücke und der Mündung.
  • Besuche Inchgarvie Island, um das verlassene Gefängnis zu erkunden und genieße auch hier die wundervollen Aussichten.
  • Besteige den erloschenen Vulkan Arthur’s Seat (es dauert nur eine Stunde und man braucht keine besondere Ausstattung).
  • Besuche das Grab von Tom Riddle – Es ist in Greyfriars Kirkyard und soll als Inspiration für Voldemort in Harry Potter gedient haben.

Wie du Geld sparen kannst:

  • Nimm den öffentlichen Bus Nummer 35 vom Flughafen in die Stadt. Es kostet nur 1,60 £.
  • Übernachte in Air BnBs – Die meisten Leute in Edinburgh bieten Wohnungen zu niedrigen Preisen an. Sonst sind auch die Jugendherbergen in Ordnung.  
  • Mache Gebrauch von SANDEMANS New Europe free tour, um die Stadt zu erkunden.
  • Probiere Haggis (was wirklich gut schmeckt) auf einem Burger oder einfach so zum Frühstück.
  • Erkunde alles zu Fuß – Edinburgh ist eine fußgängerfreundliche Stadt und ist zu schön, um sie nicht zu erkunden.

#2. Dubrovnik – Kroatien

Dubrovnik Old Town. Credit: Ivan Ivankovic, flickr
Dubrovnik Old Town. Bild: Ivan Ivankovic, flickr

“Kings Landing” hört sich vielleicht nicht so romantisch an, mit all den Drachen und dem öffentlichen Bloßstellen, aber Dubrovnik an der Dalmatinischen Küste ist praktisch ein wunderschönes, heißes Edinburgh.

lagoon-credit-leonardo-shinagawa-flickr
Credit: Leonardo Shinagawa, flickr

Die Strände und Lagunen sind auch ziemlich gut …

dubrovnik-2-credit-dimitri-gasulla-flickr
Credit: Dimitri Gasulla

5 Dinge, die du einfach tun musst:

  • Mach eine Kanu- oder Kajakfahrt um die Wehrgänge der Stadt.
  • Erkunde alles! – Es gibt genügend Kirchen, Festungen, Brunnen und winzige Restaurants, sodass du dir sehr lange die Zeit vertreiben kannst.
  • Mache eine Bootstour zu den lokalen Inseln, besonders auf die Insel Kolocep (hier ist der Guardian Reiseführer zum Reise von Insel zu Insel).
  • Sonnenuntergänge am “Banje” Strand – Sie sind ehrlich gesagt überall in der Stadt beeindruckend.
  • Besteige den “Mount Srd”. Er ist ja schließlich umsonst. Oder es gibt auch eine Seilbahn, wenn du zu faul bist.

Wie du Geld sparen kannst:

  • Buche ganze Apartments über Jugendherbergsseiten. Da es ein Reiseziel ist, ist das üblich so.
  • Campingplätze in der Nähe haben günstige Unterkünfte, die nicht immer in Zelten sein müssen.
  • Meide die Hochsaison im Sommer, besonders im August.
  • Frag beim Mittagessen im Restaurant nach “Marenda” oder “Gablec”. Das sind Spezialitäten.
  • Bleibe für ein langes Wochenende – je länger du bleibst, desto günstiger wird es. Du sparst bis zu 30%.

#3. Bled See- Slowenien

Ein Schloss, das auf einen klaren, blauen See herunterschaut, mit einem Kloster daneben ist vielleicht nicht das gewöhnliche Reiseziel, aber es wird immer berühmter.

bled-2-thomas-au
 Bled See. Bild: Thomas Au, flickr.
bled-castle-bryan-pocius
Schloss Bled. Bild: Bryan Pocius, flickr.

Die Tatsache, dass das Schloss sich in der Nähe der ebenso schönen Hauptstadt Ljubljana befindet, trägt zu deren Beliebtheit bei.

lorenzo-magnis
Ljubljana. Bild: Lorenzo Magnis, flickr.

5 Dinge, die du einfach tun musst:

  • Miete ein Boot und fahre zu dem Hauptkloster.
  • Geh zu dem seltsam schlittenähnlichen Gebilde. (Sie haben auch einen auf der Chinesischen Mauer. Keine Ahnung, warum.)
  • Wandere im nahe gelegenen Vintgar Gorge.
  • Mache eine Tour auf einem Floß – das kostet zwar, aber es lohnt sich auch.
  • Man kann auch Kanu fahren für weniger Geld (im Prinzip springst du von Wasserfällen aus in Lagunen).

Wie du Geld sparen kannst:

  • Meide Restaurants, denn viele Gasthäuser oder Jugendherbergen bieten Essen für ihre Gäste an.
  • Slowenien ist klein. Busse sind also meist ein ebenso gutes Transportmittel, um von A nach B zu kommen.
  • Iss Essen, das auf der Straße verkauft wird – besonders Burek.
  • Nimm so viele Aussichten mit, wie du kannst. Spaziergänge sind umsonst und außerdem auch sehr romantisch.

#4. Island (Alles davon)

iceland-simon-matzinger
Bild: Simon Matzinger, flickr. 

Zugegeben, die Flüge sind nicht günstig und das Land ist es auch nicht, aber es gibt genügend Wege, dies zu umgehen.

blue-lagoon-jennifer-boyer
Die Blaue Lagune. Bild: Jennifer Boyer, flickr.

Man kann zum Beispiel die unglaubliche Blaue Lagune besuchen, statt für den Spa in der Nähe einen viel zu hohen Preis zu bezahlen.

Es kann außerdem die romantischste Erfahrung überhaupt sein, auf´s Land zu gehen.

See Also
10 facts about Rotterdam

5 Dinge, die du einfach tun musst:

  • Besuche das günstige “Fischer Café The Sea Baron, wo die Suppen fischig sind und die Sitze aus altem Strandgut gemacht sind.
  • Besuche das Nationale Museum – Du kannst dort tatsächlich einen tollen Tag in den modernen und vollgepackten Hallen verbringen. Die frühen Artefakte der Wikinger sind besonders interessant.
  • Geh raus auf´s Land – Es kann schwer sein, aber wir empfehlen Cousurfing außerhalb der Stadt, wenn es möglich ist.
  • Mach die golden circle tour. Es mag vielleicht typisch touristisch sein, aber man bekommt viele beeindruckende Dinge in kurzer Zeit zu sehen. (Man bucht die Tour am besten über die Jugendherbergen.)
  • VORSICHT – Die Wal und Nordlicht Ausflüge mögen vielleicht romantisch sein, aber es ist ziemlich gering, dass man Wale oder Nordlichter sieht. Es könnte also eine ziemliche Geldverschwendung sein.

Wie du Geld sparen kannst:

  • Mach Couchsurfing, wenn möglich. Sonst sind AirBnB oder Jugendherbergen eine Möglichkeit. SEHR WICHTIG.
  • Viele Kneipen haben Happy Hours, wo die Getränke nur 3 – 3,50 € kosten.
  • Kauf so viel Alkohol wie möglich im Duty Free. Du wirst es mir später danken.
  • Wenn es dir möglich ist, koche zu hause oder in der Jugendherberge.
  • Esse fast Food von einem der vielen Hotdog Verkäufern

#5. Budapest – Ungarn

Die Zwillingsstädte Buda und Pest haben kürzlich eine Touristen-Renaissance erfahren, besonders durch das Musik Festival Sziget, das in der Nähe ist und immer wieder im August ausgiebig gefeiert wird.

spa-adrigu
Szecheny Bad und Spa. Bild: adrigu, flickr.

Die Bäder und Spas reichen von riesigen Freibädern bis zu winzigen, höhlenähnlichen Bädern unterhalb der Berge. Einige von ihnen richten sogar Nachtparties aus.

buda-andreas-lehner
Bild: Andreas Lehner, flickr. 

5 Dinge, die du einfach tun musst:

  • Besuche einen Spa – Es gibt tausende gute mit unterschiedlichen Preisen und Stilen, aber die meisten sind schön. Der “Lonely Planet” hat einen guten Führer zusammengestellt.
  • Besuche das sehr mehrdeutige Museum über den Zweiten Weltkrieg. Da die Ungarn im Krieg um die Achsenmächte kämpfen, ist es schwer herauszufinden, wen das Museum für die Guten hält.
  • Besuche die ruinenhaften Bars –  Szimpla Kert ist die berühteste, aber es gibt auch viele andere interessante Orte, die umfunftioniert wurden.
  • Die Bootstouren auf der Donau sind ein wenig teuer für das, was sie sind, aber man kann auch einfach nur am Ufer entlanglaufen. Dann hat man den gleichen Effekt.
  • Steig auf die Berge, um die Aussichten genießen zu können – Es ist schwierig, das nicht zu tun, da die meisten Sehenswürdigkeiten auf den Bergen sind, aber es ist auch schön, durch die Stadt zu laufen, und umsonst ist es auch.

Wie du Geld sparen kannst:

  • Nimm den Bus 22E oder die Meteo M3 vom Flughafen, um kein Taxi bezahlen zu müssen.
  • Es gibt zahlreiche Wandertouren, die umsonst sind, von Firmen, wie: Original Europe Tours oder Free Budapest Tours.
  • Es gibt in vielen Bars Happy Hours, von denen man Gebrauch machen sollte.
  • Mit Budapest cards muss man kein Geld für Bus/Metro bezahlen und man kommt umsonst in die Bäder rein. Und sie lohnen sich auch so gerade.
  • Benutze die Nachtbusse anstatt von Taxis.

Danke, dass du diesen Blog gelesen hast! Wir hoffen, dich hier bald wiederzusehen,

Hat dir der Artikel über die 5 romantischsten Städte für Studenten in Europa gefallen? Wenn ja, dann hinterlasse uns hier einen Kommentar.

Du willst nie wieder einen unserer Blogs verpassen? Das können wir gut verstehen. Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Und vergiss nicht, wenn du eine Studentenunterkunft in Europa brauchst, dann findest du sie hier: Uniplaces.

Scroll To Top