menu
Unkategorisiert

Paris, je t'aime

Léa Marie

This post is also available in: Englisch

Mein liebstes Paris,

in den letzen Tagen wurde Dein Name leider mit schrecklichen Bildern assoziiert und wir möchten daher nicht, dass dieses tragische Ereignis Deine Schönheit beeinflusst. Paris, wir haben nicht vergessen wie Du wirklich bist und wir möchten Dich nicht verändern. Daher möchten wir uns an die Dinge erinnern, die wir so an Dir lieben:

Der Geruch warmer Croissants, Pain au Chocolat und anderer Leckereien am frühen Morgen, wenn man an einer der vielen Bäckereien vorbeigeht. 

Paris, je t'aime: The croissants

Der chaotische Lärm klappernder Kaffeetassen, die von den Kellern in deinen unzähligen Cafés und Bistros eilig gebracht und abgeräumt werden. 

Paris, je t'aime: Cafes

Deine klassischen und eleganten Frauen, die ikonischen Pariserinnen, die es auf eine einfache Art meistern, immer einfach aber schick gekleidet zu sein.

Paris, je t'aime: Chic Parisiennes

Der Blick aus der Ferne in der Nacht durch eines der vielen Fenster auf den glitzernden Eifelturm.

Paris, je t'aime: Eiffel Tower

Die vielen Gesichter der vielen unterschiedlichen Bezirke, die sich wie ein Chamäleon verändern. Nur ein paar Schritte weiter gehen schicke Bezirke in Boho über, mit Touristen überfüllte Straßen fließen in ruhige Nachbarschaften und nicht zu vergessen deine extravaganten prunkvollen Nachbarschaften in einfache Nachbarschaften mit kultureller Diversität. 

Paris, je t'aime: Multi-cultural banlieues

Deine leckeren Nutella Crêpes.

Paris, je t'aime: Crêpes au Nutella

Der Klang, der oft schräg klingenden, Akkordions in Deiner Metro. 

Paris, je t'aime: Metro Music

Die Pariser, die immer in Eile sind, selbst wenn Sie es nicht sind. 

Paris, je t'aime: Everyone in a rush

Und wie diese sorgenfrei Gerichte nur aus Käse, Wein und Baguette bestehend essen…und dennoch schlank bleiben. 

Paris, je t'aime: Cheese is a meal

Deine Macarons…(einfach unbeschreiblich!)

Paris, je t'aime: Macarons

Die kleinen Gassen Deines Szene-Bezirks, Le Marais.

Paris, je t'aime: Le Marais

Die unvergleichliche Eleganz der Haussmann-Gebäude. 

Paris, je t'aime: Haussmanian buildings

Die Tatsache, dass es fast unmöglich ist, Deine überfüllte Metro zu nutzen, ohne sich in den mysteriösen Fahrgast gegenüber zu verlieben (der natürlich an der nächsten Station aussteigt) und uns mit einem fiktiven gebrochenen Herzen zurücklässt…

Paris, je t'aime: Metro Love

Und natürlich Deine unglaublich romantische Atmosphäre. 

Paris, je t'aime: All the romance

Die Tatsache, dass das Beobachten von Fremden, die an den Cafés vorbeilaufen, während man dort sitzt und eine Zigarette raucht, die liebste Beschäftigung der Pariser ist. 

Paris, je t'aime: Sitting in the cafe

Und nicht zu vergessen: Die Pariser selbst. 
Trotz der Kritik sind Les Parisiens auf eine einzigartige Weise Rebellen, furchtlos und FREI.

Paris, je t'aime: Fearless

PARIS, JE T’AIME.


Vielen Dank für das Lesen dieses Posts.

Als Pariserin und eine unserer aktivsten Autoren, wollte Léa mit uns allen ihre Gefühle nach den Attacken in ihrer Heimatstadt teilen. Uniplaces steht hinter Léa, Paris und der Welt.

This post is also available in: Englisch

Thanks for reading this post

Reset Filters