menu
Unkategorisiert

7 Orte zum Lernen in Paris

Léa Marie

Paris ist alles, aber nicht leise und so ist es manchmal schwierig für Studierende einen Platz zu finden, an dem sie effizient arbeiten können. Du wirst vielleicht dazu verleitet, einfach zu dem Starbucks in deiner Nähe zu gehen, aber du wirst schnell feststellen, dass Starbucks zu den überfülltesten und lautesten Cafés in der Stadt zählen. Außerdem sind die typischen Pariser Cafés nicht wirklich studentenfreundlich, wenn es um Atmosphäre, Preise, Ausstattung oder Geschäftspolitik geht.

Laute Unterhaltungen, unbequeme Stühle, kein WLAN oder keine Steckdosen zum Aufladen sind die größten Ängste von Studierenden, und deswegen habe ich eine Liste von Orten in Paris zusammengestellt, wo du mit diesen Ängsten nicht konfrontiert wirst. Je nach dem, ob du nach etwas Klassischem suchst und eine richtige Bibliothek brauchst, oder ob du deine Hausarbeiten lieber in einem gemütlichen Café schreibst, in dieser Liste mit den 7 besten Orten zum Lernen in Paris wirst du den perfekten Platz für dich finden.

Die Klassiker: Die besten Bibliotheken für’s Lernen

Diese riesengroße Bibliothek ist eine der berühmtesten und modernsten Bibliotheken der Hauptstadt und sie befindet sich mitten im Zentrum von Paris. Sie ist in mehrere Etagen unterteilt und verfügt über gewöhnliche Lernbereiche, außerdem über Computerbereiche, und sie hat vermutlich all die Bücher, die du dir je wünschen könntest. Die Warteschlange kann manchmal lang sein, aber gewöhnlich geht es schnell voran. Unter der Woche ist die Bibliothek von 12 Uhr mittags bis 22 Uhr abends und von 11 Uhr morgens bis 22 Uhr abends geöffnet. Vergisst nicht, dienstags ist sie geschlossen.

Centre Georges Pompidou in Paris

Die “Mazarine” Bibliothek (bibliothèque Mazarine)

Die “Mazarine” Bibliothek, die um 1640 erbaut wurde, ist die älteste der öffentlichen Bibliotheken in Frankreich, und der exquisite, antike Holzstil macht sie zu einer der schönsten. Auch wenn sie nur 140 Sitzplätze hat, macht sie es wieder wett mit ihrer außergewöhnlich großen Zahl an seltenen Büchern und literarischen Arbeiten, was außer Frage zu ihren größten Stärken gehört. Die Bibliothek ist für Lesende und Besucher montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

The Mazarine Library is the most ancient library in France

Die französischen Nationalbibliothek François Mitterands

Diese Pariser Bibliothek, die 1995 eingeweiht wurde, ist die größte in Frankreich und hat sogar ihre eigene Metrostation (Grande Bibliothèque, Linie 14)! Also bietet die Bibliothek offensichtlich viel Raum zum Lernen und ihre Sammlung ist eine der best sortiertesten. Falls du noch nicht überzeugt bist, die Bibliothek hat auch ihre eigene Cafeteria, bei der es sich lohnt in der Schlange zu stehen, was des Öfteren vorkommt. Besucher müssen 3,50 € pro Tag (aber nach 17 Uhr ist der Eintritt kostenlos), oder 38 € für einen Jahrespass bezahlen.

National Library François Mitterrand

Die Sainte-Geneviève Bibliothek (Bibliothèque Saint-Geneviève)

Diese ist ohne Zweifel die exquisiteste Option. Diese Bibiothek, die meist als BSG bezeichnet wird, ist unglaublich ästhetisch und ihre Arkaden aus Holz und ihre grünen Lampen werden dich an Harry Potters Ausstattung erinnern. Die Bibliothek ist strategisch im Quartier Latin, in der Nähe von zahlreichen akademischen Institutionen, platziert. Man muss allerdings recht häufig am Eingang Schlange stehen, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Sainte-Geneviève Library

Die Alternativen: Die Cafés, in denen man am besten lernen kann

Wenn du zu den Menschen gehörst, die lieber in einer gemütlicheren Umgebung arbeiten, wo du die Möglichkeit hast, in Gruppen zu arbeiten oder mit deinen Freunden zu reden, was man in der Bibliothek nicht kann, dann musst du über diese Orte Bescheid wissen.

L’AntiCafé

L’AntiCafé ist ein innovatives Café mit einem einfachen Konzept: Du zahlst so lange du bleibst und dafür bekommst du so viel Kaffee und so viele Snacks du willst und das WLAN ist auch inbegriffen. Die Idee, die dahintersteckt, ist, dass man sich wie zu Hause fühlen soll. Man kann also auch sein eigenes Essen und Trinken mitbringen. Das L´Anticafé ist definitiv sehr praktisch für Studenten/innen, weil es dort auch Projektionsapparate, Drucker, Scanner und Gesellschaftsspiele. Die Atmosphäre ist entspannter als in einer Bibliothek, die meisten Sessel sind groß und bequem und du kannst dein Handy oder deinen Laptop in einer der zahlreichen Steckdosen aufladen. Damit du ihre Getränke und ihr Buffett genießen kannst (es besteht im Großen und Ganzen aus Säften, Kuchen, Kräckern, Brot und Früchten), musst du 4 € für die erste Stunde bezahlen und danach nur noch 3 €. Der einzige Nachteil ist, dass es natürlich nicht so viele Plätze gibt wie in einer Bibliothek (es gibt maximal ca. 35 Plätze), also bist du am besten früh da.

L'Anti Café

Le Craft

Dieses moderne und modische Café hat es sich zum Ziel gemacht, eine schöne Atmosphäre für Menschen zu schaffen, die gerne lernen oder arbeiten möchten. Die Preise sind erschwinglich, die Tische sind riesig, die Dekoration ist stilvoll, die Musik ist ruhig, das WLAN schnell und es gibt zahlreiche Steckdosen für deinen Laptop … Le Craft hat alles, was man für einen produktiven, aber trotzdem bequemen Lerntag braucht.

Le Craft

Le François Coppée

In der Nähe von Montparnasse gelegen, einem lebendigen und trendigen Viertel, befindet sich diese klassische Pariser Brasserie. Sie wurde nicht explizit für Studierende gemacht, aber sein großer Raum (für 110 Menschen gemacht) macht es zu einer weisen Entscheidung für jemanden, der gerne ein paar Stunden liest, lernt oder auch in einer Gruppe arbeitet. Da es mehrere High Schools und Universitäten in der Nähe gibt, sieht man tatsächlich häufiger Gruppen von Studenten/innen oder sogar Lehrer/innen dort. Der Kaffee (2,80€ für einen Espresso) ist nicht der günstigste in der Stadt, da das Café schick ist, aber der Inhaber betont, dass er niemanden dazu zwingen würde, zu gehen, wenn er eine Weile bleiben möchte. Vermeide das Café nur in der Mittagszeit von 12 bis 14 Uhr, denn dann ist es zu voll und laut.

Le François Coppée

Danke für das Lesen dieses Posts! Wir hoffen, Dich bald wieder auf unserem Blog wiederzusehen.
Hat dir der Artikel gefallen? Falls ja, dann hinterlasse uns ein Kommentar. Und falls du eine Studentenwohnung in Paris suchst – oder jemanden kennst, der sucht – dann kannst du diese auf Uniplaces.com Uniplaces.com finden.

Thanks for reading this post

Reset Filters