menu
Unkategorisiert

5 Tipps London mit kleinem Budget zu erkunden

Kerstin Meergans Papadopoulos

Jeder kennt es, sobald man im Ausland lebt, kommen einen Freunde und Familie besuchen und erwarten, dass man ihnen die Stadt zeigt wie ein Einheimischer und das am besten umsonst. Damit du London wie ein echter Reiseführer präsentieren kannst und das auch noch mit geringem Budget, haben wir dir hier in 5 Tipps zusammengefasst: 

1. Sehenswürdigkeiten

bus

Du möchtest die Sehenswürdigkeiten zeigen, aber am besten nichts oder wenig dafür zahlen. Dann solltest Du die Buslinien 11 und 15 nutzen, diese fahren nämlich an den meisten Sehenswürdigkeiten vorbei. Mit dem Bus 15 siehst Du zum Beispiel  den Tower of London, die St. Paul’s Cathedral, Piccadilly Circus, den Trafalgar Square, die Oxford Street, Marble Arch oder den Hyde Park. Und das Beste: Du zahlst hier lediglich ein Busticket und die meisten Besucher haben eh eine Travel- oder Oystercard .   

2. Museen und Galerien

1280px-Sculpture,_Tate_Britain_-_DSC08134

Es regnet mal wieder? Wie wäre es mit einem Besuch im Museum? In vielen berühmten Museen in London ist der Eintritt frei. Hierunter zählen unter anderem das Tate Modern, die National Gallery, das British Museum, Museum of London, National Maritime Museum, Theatre Museum, Geffrye Museum und Tate Britain. Andere wiederum verlangen ab 16.30 Uhr keinen Eintritt mehr wie zum Beispiel das Natural History Victoria & Albert Museum und das Science Museum.

3. Discount Karten

attraction_2_London-Pass-Der-Eintrittskarten-Pass_661b2a0063_512_340

Deine Eltern und Freunde möchten soviel wie möglich sehen, aber trotzdem nicht so viel zahlen? Dann bietet sich ein London Pass an. Mit diesem erhältst Du dann Zutritt zu über 50 Attraktionen und kannst dadurch viel sparen. Und obendrauf gibt es noch Rabatte in zahlreichen Restaurants und Geschäften. 

4. Theater und Unterhaltung

pub music

Ja, in London kann man viel sehen und unternehmen, aber leider ist es auch sehr teuer. Dir fehlt noch ein Abendprogramm, dann schau einfach im Half Price Booth am Leicester Square vorbei. Dort kannst Du Eintrittskarten für Musicals und Opernaufführungen stark reduziert kaufen. Falls Du die Warteschlangen jedoch sparen möchtest und Deine Zeit lieber für andere Dinge nutzen möchtest, dann haben wir den folgenden Tipp: Du kannst die Tickets auch online reservieren (Tickets gibt es ab 12GBP), die Tickets werden dann an der Abendkasse hinterlegt und können bis zu 30 Minuten vor der Vorstellung abgeholt werden.

Und wenn das alles nicht klappt, dann warten natürlich die unzähligen Pubs auf deinen Besuch – hier kannst du dann das Wochenende bei Livebands genießen oder das Publikum beim Karaoke von deinem Talent überzeugen. 

5. Essen gehen – gut und günstig

food london

Gute Restaurants gibt es in London genug und meistens ist es das Timing, das einem am Ende das ein oder andere Pfund spart. Die meisten Menüs sind nämlich mittags oder vor Theaterbeginn am günstigen. Und wenn Du auf orientalisches Essen stehst, dann geh einfach zu einem indischen, chinesischen oder libanesischen Restaurant, denn dort erhältst du die leckersten Gerichte zu günstigen Preisen. Du kannst außerdem ausnutzen, dass es in einigen Lokalen keine Schanklizenz gibt, denn dorthin kannst Du nämlich den eigenen Alkohol mitbringen.

Tipp:

Tolle Tipps zu Attraktionen findest Du zudem auf www.london.de

Danke für das Lesen dieses Posts! Wir hoffen, Dich bald wieder auf unserem Blog wiederzusehen. Hat dir der Artikel gefallen? Falls ja, dann hinterlasse uns ein Kommentar. Und falls du eine Studentenwohnung in London suchst – oder jemanden kennst, der sucht – dann kannst du diese auf Uniplaces.com finden.

Thanks for reading this post

Reset Filters