menu
Lissabon

Portugiesische Getränke, die du probieren musst - ein studentischer Reiseführer für Lissabon

Francisco Peres

This post is also available in: Englisch Spanisch Italienisch Französisch

Ganz gleich, ob du als Erasmusstudent/in oder mit einem anderen Austauschprogramm einer Universität einen Austausch machst, ein großer Teil deines Auslandsaufenthaltes besteht doch darin, die einheimische Kultur kennen zu lernen. Portugal ist so ein Land, wo der große Teil der Kultur getrunken werden kann. Wir haben Weine kultiviert und hergestellt, bevor wir überhaupt ein Land hatten! Außerdem haben wir viele einzigartige portugiesische Getränke, die du nur hier und nirgendwo sonst finden wirst.

Erasmus students in Lisbon drink Ginginha

Wir lieben die Atmosphäre, die es nur an einem kleinen Ort geben kann, die Freundlichkeit und den tollen Likör bei ‘A Ginginha do Carmo’ – eins der vielen portugiesischen Getränke, das du probieren musst.

Ginjinha

Ein dickflüssiger, süßer Likör, der aus Sauerkirschen gemacht ist und, so sagt man im Zentrum Portugals, seit über 200 Jahren gemacht wird. Du kannst ihn in einem normalen Glas trinken (dies ist die traditionelle Art) oder du kannst jemanden nach einem Schokoladen “Kurzenglas” fragen. Es geht darum, zuerst zu trinken, und dann die Schokolade zu essen. Dann hat man ein bisschen das Gefühl, einen richtig großen Mon Chérie zu trinken/essen. Die meisten typischen Cafés und einige Bars servieren Ginja, aber den Ort, den wir empfehlen, ist die kleine Bar am Ende der Treppe des Rossio Bahnhofs, die Ginjinha do Carmo heißt. Es ist ein perfekter Ort, um dort einzukehren, bevor du dich den ganzen Weg den Hügel hinauf zum Nachtleben in Bairro Alto machst.

Student bbq in accommodation with gardens

Das Wetter wird dieses Jahr perfekt sein für´s Grillen – stapel einigen grünen Wein im Kühlschrank!

Vinho Verde

Von allen lokalen portugiesischen Getränken ist “Grüner Wein” das Lieblingsgetränk der Einheimischen. An warmen Tagen trinkt man dieses leicht perlige Getränk sehr kalt. Obwohl er “Grüner Wein” heißt, kannst du ihn meinst in zwei Varianten finden: Rot und weiß. Der Name kommt von der Tatsache, dass man ihn trinken kann, wenn man sehr jung ist.  Eine Flasche “Grüner Wein” ist meist viel günstiger als die anderen Weine, deswegen ist er bei vielen Erasmus Studenten/innen in Portugal so beliebt. Wir empfehlen dir, viel davon zu besorgen, wenn bei dir in den Sommermonaten gegrillt wird. Pass nur auf, dass du ihn richtig, richtig kalt servierst.

Uniplaces has student accommodation in Porto

Portwein kommt aus Porto, der nördlichen Hauptstadt, die viele tausende von Erasmus Studenten/innen jedes Jahr ihr Zuhause nennen.

Portwein

Ein Großteil der lokalen Geschichte passt in die winzigen Gläser, in denen Port (oder Portwein wie die Portugiesen ihn nennen) serviert wird. Es ist Wein, der mit stärkerem Alkohol vermischt wird, und das wurde angeblich gemacht, um sicher zu gehen, dass er während der langen Reisen, die unsere Matrosen in die weite Welt machten, nicht schlecht wurde. Es war ein sehr nationales Getränk, das nur bei den Menschen in Porto/Oporto (deswegen der Name) und bei unseren Matrosen bekannt war. Zwei – oder dreihundert Jahre später belagerten die Franzosen Portugal und nahmen die Stadt ein. Die Engländer kamen zu Hilfe, um die am längsten andauernde Allianz der Geschichte zu ehren und schlugen die Franzosen in die Flucht. Währenddessen entdeckten sie dann Portwein. Bald wurde der stark alkoholische, süße, aber erlesene Geschmack dieses Dessertweins sehr beliebt bei den Briten. Bis heute landen 3 von 4 Flaschen Portwein in Großbritannien, was ihn zu einem der meist exportierten portugiesischen Getränke macht. Um ihn wie eine richtige portugiesische Person zu trinken, kauf eine gute Flasche, heb sie in deinem Haus auf und biete sie deinen Freunden nach dem Abendessen an. Sei aber vorsichtig – übertreibe es nie mit Portwein. Ein Kater von Portwein ist noch schlimmer, als du es dir vorstellen kannst.

Erasmus students drinking beer in university residence Lisbon

Lissabon ist die perfekte Stadt, um Spaß zu haben. Das ist eine Tatsache.

Die obligatorische “trink in Maßen” Botschaft. Ich finde, dass du all diese portugiesischen Getränke probieren solltest. Ich denke aber nicht, dass du sie alle auf einmal probieren solltest. Vermutlich hast du sechs Monate in der Stadt vor dir und hast also genug Zeit, den Unterschied zwischen einem Licor de Merda (buchstäblich übersetzt heißt er scheiß Likör), einem Licor de Beirao (ein Getränk mit Honig), einem Favaios, und einem Amarginha (mit Mandeln gemacht) kennen zu lernen. Wenn du dich heute Nacht mitten in Bairro Alto wiederfindest und die Welt mit einer Erasmus Brille siehst, dann bist du vielleicht zu weit gegangen. Mach eine Pause und trink ein Bier, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.


Danke, dass du diesen Blog gelesen hast! Wir hoffen, dich hier bald wiederzusehen.

Hat dir der Artikel über portugiesische Getränke gefallen? Welche hast du probiert?

Und vergiss nicht, wenn du eine Studentenunterkunft in Lissabon oder Porto brauchst – oder jemanden kennst, der eine sucht – dann findest du sie hier: Uniplaces.com.

This post is also available in: Englisch Spanisch Italienisch Französisch

Thanks for reading this post

Reset Filters