menu
Lissabon

Nachbarschaftsführer: Das Fischerdorf Cascais

Gonçalo Ribeirinho

This post is also available in: Englisch

Cascais, das nur eine halbe Stunde von der Hauptstadt Lissabon entfernt ist, ist eins der charmantesten und exklusivsten Dörfer Portugals. Es ist sowohl für seine kulturellen Angebote und seine Sportevents also auch für seine Geschichte bekannt. Dieser Ort hat so viel zu bieten, dass wir gar nicht wissen, wo wir anfangen sollen.

Das Fischerdorf wurde langsam zu dem Dorf der Adeligen; außerdem wurde es das Heim von Königen im Exil oder es wurde sogar ihr Feriendomizil. Vom König Umberto II von Italien über die spanische Königsfamilie bis zu den letzten portugiesischen Königen, alle kamen hier zusammen!

Und heute? Heute ist der Ort für folgendes bekannt: Strände, Surfgelegenheiten, eine aktive Segelgemeinschaft, hunderte von unglaublichen Restaurants, frischen Fisch und sogar für eins der unglaublichsten Casinos Europas.

Sich in und um Cascais bewegen

Wenn es um Transport geht, ist es einfach, Cascais zu besuchen oder dort zu leben. Es gibt den Zug (er bringt dich den ganzen Weg von Cascais nach Lissabon in nur 30 Minuten), die lokalen Busse (BusCas), Fahrräder, die man umsonst benutzen kann (BisCas) oder sogar Segways, die man im Stadtzentrum mieten kann.

Es gibt außerdem noch einen anderen Busservice, der regelmäßige Fahrten zum und vom Flughafen macht, und der auch nach Sintra und wieder zurück fährt.

In Cascais leben: Mietkosten

Cascais gehört zu den teuersten Wohnorten in Portugal. Das heißt, dass es auch teuer ist, dort eine Wohnung zu mieten. Uniplaces bietet etwas an, das von 550 € für ein Studio bis zu 1700 € für eine Zwei-Zimmer Wohnung reicht.

Cascais auf einem Blick

Ein Ort, an dem man gut essen kann:

Probiere die originale Santini Eisdiele neben dem Bahnhof aus. Du musst es einfach tun! Wenn es um Abendessen geht, dann kannst du in Cascais nicht wirklich was falsch machen. Wir empfehlen dir, bei Cascas zu essen. Es ist ein kleines Restaurant am Strand, wo du viele verschiedene, traditionelle Snacks zu einem guten Preis probieren kannst.

Cascas

Ein Ort, an dem du gut was trinken kannst:

Probiere das “Hemingway” aus! Von dort hat man einen tollen Blick über den Hafen und es soll dort den besten Erdbeer Daiquiri der Welt geben.
Hemingway

Ein Ort, an dem du gut lernen kannst:

Es gibt viele Orte, an denen du gut lernen kannst, aber der beste Ort ist natürlich der Strand. Du kannst am Strand lernen oder in einem der Strandcafés oder Restaurants. Es ist dort normalerweise nicht so voll am Nachmittag und du kannst dich sonnen!

Study by the sea

Ein Ort, den du besuchen musst:

Den “Guincho” Strand. Besorg dir ein Fahrrad (du kannst sie dir umsonst leihen), denn dann kannst du entlang der Küste eine Fahrradtour zu diesem wunderschönen Strand radeln. Guincho beach

Verpass auch diese Orte nicht:

  • Das Paula Rego Museum
  • Die Gärten des Casinos
  • Den Marshal Carmona Park
Thanks for reading this post! We hope to see you soon, coming back for more.
Hat dir der Artikel gefallen? Falls ja, dann hinterlasse uns ein Kommentar. Und falls du eine Studentenwohnung in Lissabon suchst – oder jemanden kennst, der sucht – dann kannst du diese auf Uniplaces finden.

This post is also available in: Englisch

Thanks for reading this post

Reset Filters