menu
Unkategorisiert

9 Studentengerichte, die du nicht vermissen wirst

Afonso Potes

Der “collegium studiosum” (lat.), auch bekannt als Student/in, ist eine Spezies mit seltsamen Essensgewohnheiten. Sie isst aus Dosen und kann verschiedene Gerichte zusammen essen, die nicht zusammenpassen. Und das alles ist möglich aufgrund ihres Freundes: der Mikrowelle. Woher weißt du, dass du einer von ihnen bist? Frag dich einfach, wann du das letzte Mal etwas Selbstgekochtes gegessen hast, das nicht aus einer Dose kam. Wenn du dich daran nur schwerlich erinnerst, dann bist du vermutlich ein(e) Student(in).  Wir zeigen dir die 9 Studentengerichte, die du nicht vermissen wirst:

1. Käsesandwich – gegrillt

Ein klassisches Studentengericht, das nie aus der Mode kommt. Du kannst ein köstliches Käsetoast zum Frühstück, zum Mittagessen oder Abendessen essen; es passt immer. Man kann jeden Käse benutzen und das Sandwich toasten oder in die Pfanne tun. Mach dir keine Sorgen, sobald du Geld verdienst, musst du dir nie wieder ein Käsesandwich machen.

2. Thunfisch-Sandwiches

Der letztgenannte Punkt gilt auch für Thunfisch. Wir reden nicht über den feinen Thunfisch, den du im Restaurant bekommst, sondern über den, den es in Dosen gibt. Er ist besonders langweilig und trocken, wenn du keine Mayo mehr hast. Auch wenn die Thunfischdosen perfekt sind, wenn du es eilig oder nicht mehr viel Geld hast, wirst du sie nicht wirklich vermissen.

3. Tiefkühlpizza

Also, dies ist ist eins der bekanntesten Gerichte der Welt. Es ist immer der Plan B, wenn du keine Lust zum Kochen hast. Doch das hier ist eine Falle. Wenn du mit der Uni fertig bist, wirst du nicht aufhören, Pizza zu essen; es bedeutet nur, dass du keine Ausrede mehr hast, Tiefkühlpizza zu essen. Aber schließlich ist Pizza ja Liebe und auch Leben.

4. Ein Salat aus allem, was ich im Kühlschrank hatte

Es ist unwahrscheinlich, dass du in deiner Studentenzeit einen richtigen, grünen Salat gegessen hast. Es gab vermutlich die Tage, wo du alles gemixt hast, was du zu Hause hattest. Salat ist das klassische Gericht, das du mit Diät in Verbindung setzt, aber auf der Uni bedeutet es einfach, dass du die seltsamsten Kombinationen zusammen mischt, weil du keine Lust hast, zum Supermarkt zu gehen. Das ist etwas, was du in den nächsten Monaten mit Sicherheit vermeiden wirst.

5. Reis oder Pasta mit Thunfisch

Hier ist dein bester Freund der letzten Jahre. Ich weiß nicht, ob es schon eine Regel ist, die in der ganzen Welt gültig ist, aber es sollte so sein: Jeder/Jede Student/in braucht mindestens fünf Pakete Thunfisch, Reis und Pasta, um zu überleben. Auch wenn dieses Gericht dir schon sehr oft das Leben gerettet hat, wirst du es in nächster Zukunft nicht essen wollen.

6. Pasta mit Würstchen

Dieses Gericht ist vermutlich dein zweitbester Freund. Wenn du keinen Thunfisch zu Hause hast, dann hast du aber bestimmt Dosen oder Gläser mit Würstchen. Sie scheinen vielleicht mit Anfang zwanzig gut zu sein, aber du wärst schon besser dran mit einem schönen, saftigen Steak, oder?

7. Pasta mit Tomatensoße

Ich verspreche dir, dass dies die letzte Pastakombination sein wird, die ich erwähne. Erinnerst du dich an die Tage, als du nichts im Kühlschrank und nichts auf der Bank hattest? Tja, das waren die Tage, an denen du Spaghetti mit Tomatensoße essen musstest. Daran hast du keine guten Erinnerungen, oder? Ich wette mit dir, dass du es dieses Jahr nicht mehr essen wirst, es sei denn, eine liebe, italienische Großmutter kocht sie für dich.

8. Omelette 

Das ist vermutlich das schwierigste Gericht auf dieser Liste. Du brauchst fast einen Master, um ein gutes Omelett zu machen. Ein Omelette zu machen, ist eine wahre Herausforderung, und meist wird es entweder Rührei oder einfach zu trocken, um es zu essen. Aber es ist das perfekte Gericht, wenn du nur Eier im Kühlschrank hast. Wenn du aber bedenkst, wie viel Mühe es ist, wirst du so schnell kein Omelett mehr wollen.

9. Frozen hamburgers 

Hamburger sind toll, Punkt. Doch es gibt einige, die besser sind als andere. Viele Leute mögen Fast Food und ihre erste Wahl sind immer Hamburger, aber du solltest bedenken, dass die schlimmsten die sind, die du auf der Uni essen wirst. Ich rede nicht über die Hamburger, die bu bei McDonalds oder Burger King bekommst. Ich beziehe mich auf die tiefgefrorenen Hamburger aus dem Supermarkt, die es im Sechserpack gibt. Ach, es gibt einfach keine Möglichkeit, diese Papptrottel in saftige Hamburger zu verwandeln.


Danke, dass du diesen Blog gelesen hast!

Was ist dein Topfavorit unter den Studentengerichten? Hinterlasse uns einen Kommentar. Und vergiss nicht, wenn du eine Studentenunterkunft brauchst, dann findest du auf  Uniplaces das perfekte zweite Zuhause.

Thanks for reading this post

Reset Filters